Kontaktdaten

Kontaktieren Sie uns!

Öffnungszeiten

Die Kernzeiten für die Behandlungen sind:
Montags - Freitags8:00 - 19:00 Uhr
Samstagsnach Vereinbarung

Standorte

Südstadt
Geibelstr. 54
30173 Hannover

Anrufen:
0511 - 885310

Oberricklingen
Wallensteinstr. 8
30459 Hannover

Anrufen:
0511 - 47378395

Stimmstörung

Kindliche Stimmstörung (Dysphonie)

Eine kindliche Stimmstörung ist eine Störung der Stimme, die sich auf verschiedene Weisen äußern kann. Stimmstörungen bei Kindern entstehen meist durch einen übermäßigen oder falschen Stimmgebrauch, oder auch durch stimmliche Vorbilder oder Idole, die nachgeahmt werden. Der Häufigkeitsgipfel kindlicher Stimmstörungen liegt um das siebte Lebensjahr, da die Kinder auf Grund der Einschulung in ihrer Freizeit besonders laut und lebhaft sind.

Die Bereiche Stimme und Stimmung sind stark miteinander gekoppelt. Deswegen können auch Geschwisterrivalitäten oder schwierige Familiensituationen eine Stimmstörung beeinflussen.

Auch kann eine Stimmstörung auf Grund von langen Erkältungen mit Heiserkeit oder durch Operationen mit Intubation etc. entstehen.

Wie äußert sich eine Dysphonie?

  • Bei hoher Lautstärke überschlägt sich die Stimme oder bricht ganz weg
  • Heisere Stimme
  • Flache Atmung
  • Knarrende Geräusche beim Sprechen
  • Muskelspannung beim Sprechen, z.B. immer indifferentes Grinsen
  • Laute, schnelle Sprechweise ohne Pausen
  • Leises, gepresstes, ausdrucksarmes Sprechen
  • Besteht eine Stimmstörung schon länger, so können Knötchen entstehen. Dies hat folgende Auswirkungen auf die Stimme:
  • Die Stimme klingt verhaucht und heiser
  • Die Stimme ist tiefer als gewöhnlich
  • Singen hoher Töne oder laute Stimmgebung ist kaum möglich

Oft tritt eine Stimmstörung gekoppelt mit Problemen in der Motorik und in der Haltung auf.

Wie wird eine kindliche Dysphonie behandelt?

Zunächst wird versucht, gemeinsam mit den Eltern herauszufinden, aus welchen Gründen das Kind eine Dysphonie hat. Auch wird besprochen, was die Eltern daheim im Alltag tun können, um ihr Kind stimmlich zu entlasten.

Weiterhin wird an der Atmung gearbeitet, da die Atmung der Träger der Stimme ist. Auch die Haltung ist bei der Stimmgebung sehr wichtig. Deswegen werden auch hierzu Übungen durchgeführt. Um die Stimme zu lockern und ihr die Möglichkeit zu geben mit stimmlicher Belastung besser umzugehen werden Stimmübungen durchgeführt, die einerseits falsch angewöhnte Muster abtrainieren und andererseits die Muskelkraft der Stimmlippen verbessern.

  • Zusätzlich wird ein Kommunikationstraining durchgeführt, das dem Kind ermöglichen soll besser mit schwierigen Situationen des Alltags umzugehen.