Kontaktdaten

Kontaktieren Sie uns!

Öffnungszeiten

Die Kernzeiten für die Behandlungen sind:
Montags - Freitags8:00 - 19:00 Uhr
Samstagsnach Vereinbarung

Standorte

Südstadt
Geibelstr. 54
30173 Hannover

Anrufen:
0511 - 885310

Oberricklingen
Wallensteinstr. 8
30459 Hannover

Anrufen:
0511 - 47378395

APHASIE

DEFINITION

Unter einer Aphasie versteht man eine zentral erworbene Sprachstörung, die durch hirnorganische Schädigung entsteht. Sie tritt nach dem abgeschlossenen Erwerb der Muttersprache auf, wobei alle Komponenten des Sprachsystems (Lautstruktur, Wortschatz, Satzbau, Bedeutungsinhalte) betroffen sein können. Somit erstrecken sich die Störungen auf alle expressiven und rezeptiven sprachlichen Ebenen (Sprechen, Verstehen, Lesen, Schreiben). Dabei können die einzelnen Ebenen in unterschiedlicher Ausprägung gestört sein.

URSACHEN

Schlaganfälle sind zu etwa 80 % die Ursache einer Aphasie. Aber auch Blutungen, Traumata und Hirntumore können eine Aphasie nach sich ziehen. Ebenso wurden bei Patienten mit degenerativen Hirnabbauprozessen (Demenz) eine Aphasie diagnostiziert.

LEITSYMPTOME

Eine Aphasie äußert sich bei jedem Menschen individuell verschieden, wobei die einzelnen Sprachebenen auf ganz unterschiedliche Weise betroffen sein können.

  • gestörtes Sprachverständnis – manchmal werden nur einzelne Wörter verstanden
  • Veränderungen in der Bedeutung bzw. Lautstruktur von Wörtern (phonematische und/oder semantische Paraphasie), z. B. Tefelon statt Telefon oder Mutter statt Frau
  • Schwierigkeit, Gedanken sprachlich auszudrücken aufgrund von Wordfindungsstörungen
  • Kommunikation aufgrund des eingeschränkten Redeflusses schwer bis mittelgradig gestört
  • Wortfindungsstörungen in der Spontansprache

Bei einer Schädigung des Gehirns sind in der Regel nicht nur die für die Sprache zuständigen Bereiche betroffen. Dann können unter anderem folgende Begleiterscheinungen und Störungen auftreten:

Halbseitenlähmung, Gesichtsfeldausfall ,Störungen der Körperwahrnehmung, der Sprechbewegungen (Dysarthrien) und der Bewegungskoordination (Sprechapraxien),Konzentrations-, Merkfähigkeits- und Antriebsprobleme, sowie Gefühlsschwankungen und Reizbarkeit

THERAPIE

Die Therapie von Aphasiepatienten zielt im Wesentlichen darauf ab, alle seine kommunikativen Möglichkeiten auszuschöpfen um weiterhin am sozialen Leben teilzunehmen. Den Patienten auf diesem Weg hilfreich zu begleiten ist unsere Verpflichtung.

Wieweit eine Aphasie durch eine Sprachtherapie gebessert oder geheilt werden kann, hängt jedoch von den Beeinträchtigungen der einzelnen Sprachebenen (Sprechen, Verstehen, Lesen, Schreiben) ab. Wichtig ist, wie motiviert der Patient selber an seiner Rehabilitation mitarbeitet und dabei auch von seiner Familie unterstützt wird.

Insgesamt kann eine Aphasietherapie von mehreren Monaten bis hin zu mehreren Jahren dauern. Dabei ist es wichtig, jeweils realistische Ziele zu stecken und Therapiefortschritte durch Tests sichtbar und vergleichbar zu machen.

Eine Aphasie verursacht Beeinträchtigungen in den einzelnen sprachlichen Modalitäten:

  • Sprechen
  • Verstehen
  • Schreiben
  • Lesen

Dazu gehören zum Beispiel Wortfindungsstörungen, Wortverwechslungen, Beeinträchtigung der Schriftsprache, Aussprachestörung. Die Modalitäten können bei einer Aphasie unterschiedlich stark oder manchmal auch einzeln betroffen sein.

aphasie